Beginn einer lehrreichen Zeit…

So, und nun endlich angekommen – war ich überwältigt von der Schönheit dieses Ortes. Früher standen die Restaurants noch direkt am Strand vom Patong Beach. Nachdem ich dann in der Bungalow Anlage „Seadragon“ eingecheckt hatte, erkundete ich erstmal den Beach und Umgebung – sehr idyllisch. Mein Bekannter, der Seemann hatte nicht übertrieben. Nach einer mehrtägigen Aklimatisierungsphase ( knackiger Winter mit Minusgraden vs. Tropen mit über 30 Grad ) nahm ich dann so langsam das Training auf, begann mit Strandläufen, Schattenboxen, Kraftgymnastik ,etc…. Naja, während ich mich so langsam an die Temperaturen gewöhnte, entwickelten sich dann auch Gespräche in denen ich mein Vorhaben äußerte. Zunächst war man skeptisch – warum wollte der Ausländer Muay Thai lernen und auch noch kämpfen? Wegen des Geldes wahrscheinlich nicht. So lernte ich dann den Ex Thaiboxer „Padet“ kennen, der gutes Englisch sprach und Charly, einen schwedischen Seemann, der direkt neben „Sak“, meinem ersten Muay Thai Lehrer wohnte. Es war damals nicht so einfach als Ausländer von einem einheimischen Muay Thai Lehrer akzeptiert zu werden, wahrscheinlich war das respektlose Benehmen von Westlern während des Vietnamkrieges einer der Gründe. Nun, nachdem der Kontakt also hergestellt war, fuhren wir nach Phukettown, um Equipment zu besorgen wie Sandsack, Kickpads, Boxhandschuhe, Tiefschutz..etc. Nachdem wir dann den Galgen auf dem Platz vor seinem Haus aufgebaut und den Sandsack gehängt hatten, konnte es ja am nächsten Tag losgehen mit meinem ersten echten Muay Thai Training….

Wie alles begann…

Mein Vater war früher Boxer und so schenkte er mir die ersten Boxhandschuhe als ich vier Jahre alt war. Er gab mir immer wieder wertvolle Tips, weckte mich nachts auf um Muhammad Ali Kämpfe zu sehen. Mit sieben Jahren ging ich dann in einen Judoverein,angespornt durch einen Freund aus unserer Clique. Wir trainierten zusammen, rauften, stritten, vertrugen uns wieder und sammelten so jede Menge wertvoller Erfahrungen. Dann 10 Jahre später, also 1974 begann ich dann mit dem Karate, denn ich wollte unbedingt etwas mit Tritten lernen. Machte mir richtig Spaß und ich erwarb dann 1978 meinen 1. und 1980 meinen 2.Dan. In der Zeit von 1976 bis 1979 machte ich eine Ausbildung zum staatlich geprüften Sport- und Gymnastiklehrer in Oldenburg und sammelte dort Erfahrung im Kyokushinkai Karate. Wir fuhren gelegentlich auch nach Holland zum Kämpfen, dort sah ich dann eine Kickbox Demonstration. Das fand ich so gut, daß ich meinen Plan eines Tages nach Japan zu reisen nochmal überdenken musste….Und dann sah ich einen TV-Bericht über Muay Thai. Wow! genau das war ’s, was ich schon immer wollte und somit gab es für mich nichts anderes mehr. Nach zwei Jahren Armee ging es dann am 2.März 1982 endlich los, da es in Deutschland zu der Zeit kein Muay Thai gab. Ein Seemann und Bekannter von mir, riet mir nach Phuket zu reisen. Am 3.März ’82 kam ich dann endlich in Bangkok an, die Flugzeugtür ging auf und…nein,keine Sauna- ich war in Thailand- endlich. Ich nahm dann auch gleich einen Anschlussflug nach Phuket, direkt mit einem Oneway Ticket ins Paradies….

Über mich

Hallo,mein Name ist Klaus Handke-Prompan(Prompan-ist der thailändische Nachname meiner Frau).Ich wohne derzeit zwar meistens in Deutschland,aber zur Zeit in Phetchabun,Thailand.So,und nun sitze ich hier und verfasse meinen ersten Blogbeitrag über mein Leben in Thailand,insbesondere über Muay Thai,dem Nationalsport Thailands.Nun,das haben zwar schon viele vor mir gemacht,aber die sind meistens alle nach mir hierher gekommen.Ich bin seit Anfang März 1982 in Thailand,habe hier 3 Jahre in Phuket gelebt und Muay Thai studiert-meine Doktorarbeit war ein KO-Sieg über den derzeitigen südthailändischen Studentenmeister,s.www.pahuyuth-bremen.de/presse1. Quasi der erste KO-Sieg eines Europäers überhaupt.Bin dann 1985 zurück und begann das Muay Thai in Bremen einzuführen und zu verbreiten.1991 eröffnete ich dann meine eigene Schule-PAHUYUTH SCHULE BREMEN-,die ich bis zum heutigen Tag betreibe.Seit 1988 gibt es immer wieder mehrmonatige Thailandaufenthalte und Weiterbildungen im Muay Thai Boran,dem Vorläufer des heutigen Sport Muay Thai und im thailändischen Waffenkampf,dem Krabi Krabong.Aber jetzt werde ich mich frisch machen für eine Muay Thai Trainingseinheit in der Phetcharoen Muay Thai School,Phetchabun-also bis später dann….